Wie wird der Jugendbeirat gewählt?

Wie wird der Jugendbeirat gewählt?

Jedes Jahr im Herbst gibt es für interessierte Jugendliche in Seligenstadt die Möglichkeit, sich über einen Kanidatensteckbrief (Link Kandidatensteckbrief) als KandidatIn vorzustellen.
Anschließend füllen die Wahlberechtigten ihren Stimmzettel aus und geben diesen im Nachbarschaftshaus (Am Hasenpfad 31), im Rathaus (Marktplatz 1) oder in einer Wahlurne im Sekretariat der Einhardschule (Einhardstraße 72-74) oder der Merianschule (Einhardstraße 63) ab.

Wahlberechtigt sind alle Jugendliche im Alter von 12 – 20 Jahren mit Hauptwohnsitz in Seligenstadt, Klein-Welzheim oder Froschhausen.

Dem Jugendbeirat gehören maximal 21 Mitglieder an. Dementsprechend hat jede wahlberechtigte Person maximal 21 Stimmen. Es ist aber auch möglich, weniger Stimmen abzugeben.
Die Stimmen können quer durch die Altersgruppen verteilt werden.
Der Jugendbeirat ist in drei Altersgruppen unterteilt: 12 – 14 Jahre; 15 – 17 Jahre; 18 – 20 Jahre. Pro Altersgruppe werden 7 VertreterInnen gewählt. Weitere KandidatInnen werden gemäß der erreichten Stimmenzahl als NachrückerInnen geführt.
Wurden in einer oder zwei Altersgruppen weniger als 7 KandidatInnen gewählt, so werden die freien Sitze durch NachrückerInnen gemäß der erreichten Stimmenzahl besetzt.