Gelungenes Basketballevent auf dem Festplatz

Um die 80 Leute kamen am 28. September zum vom Jugendbeirat in Zusammenarbeit mit dem Jugendförderverein Basketball veranstalteten Streetballevent. Auf zwei mobilen Körben spielten Kinder und Jugendliche der verschiedensten Altersstufen zusammen.  Bei Getränken, Snacks und Musik entwickelte sich ein gelungenes Event in lockerer Atmosphäre und es wurde nun nochmal sehr deutlich wie sehr vielen Jugendlichen der abgebaute Basketballkorb fehlt. Weitere ähnliche Veranstaltungen sind auf jeden Fall angedacht.

Wir haben der Politik den Ball schon vor längerem zugespielt, doch irgendwie liegt er gerade im Aus. Das sieht uns nicht mehr nach kurzem Time-Out, sondern nach Zeitspiel aus…

Die Politik hat uns einen Korb gegeben! Aber keinen zum Basketballspielen…

„Nicht nur der Dornröschenschlaf der Mainufermauer auf Höhe des Stadtwerkegeländes, auch der Dornröschenschlaf der Anwohner gehört wohl nun zum Festplatz in Seligenstadt.“

So leiteten wir schon Anfang Mai einen kritischen Kommentar auf unserer Website bezüglich des seit September 2017 abgebauten Basketballkorbs am Festplatz ein. „Die Politik hat uns einen Korb gegeben! Aber keinen zum Basketballspielen…“ weiterlesen

Ergebnisse der Jugendbeiratswahl 2018! We’re ready – are you?

Da sind sie nun: Die Ergebnisse der 20. Jugendbeiratswahl 2018!

Nach Stimmenanzahl sortiert.

Nicole Kirchner (130), Natalie Weiß (126), Frederick Kubin (114), Lucas Braun (111), Hanna Nyssen (96), Clara Schymura (92), Katharina Dehler (91), Barbara Rickert (91), Emma Bayer (88), Mustafa Senpinar (88), Lorenz Kleipa (78), Karsten Fetzer (78), Simon Rickert (77), Pauline Klein (76), Imke Hillebrand (71), Tom Handtusch (68), Leon Kleipa (53), Nick Hedzet (44), Ole Buchsteiner (30)

„Ergebnisse der Jugendbeiratswahl 2018! We’re ready – are you?“ weiterlesen

Preisverleihung des Fotowettbewerbs „Was bedeutet Jugend in Seligenstadt für Dich?“

Foto: Nicole Kirchner

Am Freitag den 24.08. fand die Preisverleihung des Fotowettbewerbs #MaineJugendSel unter der Fragestellung „Was bedeutet Jugend in Seligenstadt für dich?“ im Rathausinnenhof statt.

„Preisverleihung des Fotowettbewerbs „Was bedeutet Jugend in Seligenstadt für Dich?““ weiterlesen

Kommentar zum Artikel „Unvollendete Komponenten“ (Offenbach Post, 01. Juni)

Im Artikel „Unvollendete Komponenten“ vom Freitag, den 01. Juni wurde der Spielplatzbedarfsplan thematisiert. Ferner wurden die „bescheiden geblieben[en]“ Angebote für Jugendliche kritisiert.

Nach dem Abbau des Basketballkorbs am Festplatz, sei mit Graffitiwänden, Ferienspielen und Jugendbeirat keine Kompensation zu den Angeboten der Kinderfreizeitgestaltung vorhanden.

Der Jugendbeirat Seligenstadt, der seit 1999 existiert und sich für die Belange von Kindern und Jugendlichen in der Stadt Seligenstadt einsetzt, ist ein politisches Beteiligungsgremium und keine Belustigungs-Alternative.

Mit dem Fehlen des Basketballkorbes am Festplatz hat sich der Jugendbeirat sofort auseinandergesetzt, sich mit betroffenen Kindern und Jugendlichen ausgetauscht und Ideen für einen neuen Standort an das zuständige Grünflächenamt weitergeleitet.

Auch bezüglich des pausierten Jugendtreffs im Nachbarschaftshaus wurden schon intensive Gespräche mit dem Bürgermeister geführt.

Der Jugendbeirat als solches versteht sich demnach nicht als Kompensator fehlender Angebote für Jugendliche, sondern setzt sich selbst für diese ein und schafft neue Projekte.